Tommy G. Thompson ...

... geehrt für seine Initiative „Wisconsin Works“

Tommy G. Thompson

Der US-Gesundheitsminister Tommy G. Thompson erhielt den Wolfram-Engels-Preis für die Konzeption des innovativen Sozialhilfemodells „Wisconsin Works“, welches er in seiner Amtszeit als Gouverneur des Bundesstaates eingeführt hat.

Kernelement von „Wisconsin Works“ ist das Prinzip „Fördern und Fordern“: Staatliche Hilfe erhält nur derjenige, der im Rahmen seiner Möglichkeiten bereit ist, der Gesellschaft eine Gegenleistung in Form von Arbeit zu erbringen. Zugleich werden die Betroffenen intensiv und unbürokratisch bei ihrer Arbeitssuche unterstützt.

Internationale Aufmerksamkeit erregte das Modell aufgrund seiner großen sozialpolitischen Erfolge: Es gelang, die Zahl der Sozialhilfeempfänger in Wisconsin um 90 % zu verringern.