Gesundheit und Marktwirtschaft – ein Widerspruch in sich?

Tagung der Stiftung Marktwirtschaft am 23. Oktober 2012 im Deutschen Bundestag

Der Film zur Tagung

© Stiftung Marktwirtschaft

Ist mehr Wettbewerb im Gesundheitswesen überhaupt möglich? Oder stellen Gesundheit und Marktwirtschaft einen Widerspruch in sich dar? Die Stiftung Marktwirtschaft ist dieser Fragestellung auf einer Fachtagung am 23. Oktober 2012 im Deutschen Bundestag in Berlin unter Beteiligung zahlreicher Experten aus Politik und Wirtschaft nachgegangen.

Als Hauptredner sprach Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr. Er nahm zu den aktuellen Herausforderungen sozialstaatlicher Regulierungsbürokratie Stellung – mit dem Ziel eines effizienteren und kostensenkenden Gesundheitswesens.

Lesen Sie hierzu unseren Tagungsbericht

Programm

Präsentation von Prof. Bernd Raffelhüschen

Präsentation von Prof. Jürgen Wasem

Eine ausführliche Fassung des Vortrags von Prof. Dr. Jürgen Wasem ist in unserer Reihe Working Papers erschienen: Woking Paper Nr. 2

Bilder zur Tagung

Daniel Bahr MdB, Bundesminister für Gesundheit, auf dem Podium und zu Gast bei der Stiftung Marktwirtschaft im Deutschen Bundestag.

Daniel Bahr MdB, Bundesminister für Gesundheit, auf dem Podium und zu Gast bei der Stiftung Marktwirtschaft im Deutschen Bundestag.

Daniel Bahr MdB, Bundesminister für Gesundheit, auf dem Podium und zu Gast bei der Stiftung Marktwirtschaft im Deutschen Bundestag.
Daniel Bahr MdB, Bundesminister für Gesundheit
Dr. Ulf M. Schneider, Vorsitzender des Vorstandes der Fresenius SE & Co. KGaA
Prof. Dr. Bernd Raffelhüschen, Stiftung Marktwirtschaft und Universität Freiburg
Prof. Dr. Jürgen Wasem, Universität Duisburg-Essen
Birgit Homburger MdB, Technologiepolitische Sprecherin der FDP-Bundestagsfraktion
Birgitt Bender MdB, Gesundheitspolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen
Dr. Rolf Koschorrek MdB, Obmann der CDU/CSU-Fraktion im Gesundheitsausschuss
Prof. Dr. Michael Eilfort, Vorstand Stiftung Marktwirtschaft
Das Podium zu 'Gesundheit und Marktwirtschaft' (v.li.): Prof. Bernd Raffelhüschen, Prof. Jürgen Wasem, Dr. Ulf M. Schneider, Daniel Bahr MdB, Prof. Michael Eilfort und Peter Thelen vom Handelsblatt.

Fotos: Kay Herschelmann

Service

Aktuelles

Weckruf für die deutsche Wirtschaftspolitik

Pressemitteilung

Kronberger Kreis-Studie Nr. 64


Bonbons für Ältere - bittere Pillen für die Zukunft?

Neue Studie


Neue Diskriminierungsverbote für die digitale Welt?

Pressemitteilung

Kronberger Kreis-Studie Nr. 63


Blickpunkt Marktwirtschaft

Stiftungsmagazin


Studentische IT-Hilfskraft (m/w) gesucht

zur Job-Ausschreibung