Blickpunkt Marktwirtschaft

1/2022 Blickpunkt Marktwirtschaft

Berlin, 2022 Umfang:
8 Seiten
Dateigröße:
775 KB
ISSN:
1612-9725

Im Editorial der aktuellen Ausgabe des Blickpunkt Marktwirtschaft kritisiert der Stiftungsvorstand Prof. Dr. Michael Eilfort, dass trotz Inflation und einer drohenden weiteren Eurokrise, das Rad der Schuldenunion und der Geldvermehrung noch schneller gedreht werde: „Wieviel Enteignung und Prekarisierung sollen Mittelschicht und Armutsgefährdeten noch zugemutet werden? Es ist Zeit, die Ursachen der Inflation und die Fehlkonstruktion der Währungsunion anzugehen, statt Trostpflaster in Form von 9-Euro-Tickets, Tankrabatt und anderem Unfug zu verteilen.“

Darüber hinaus stellen wir in diesem Blickpunkt unsere Publikationen aus den letzten Monaten zu den Themen Generationenbilanz, Europas Schuldenproblem und die Politik der EZB, Innovationen und Unternehmertum, Besteuerung der digitalen Welt sowie die Berliner Mietendebatte vor. Zudem berichten wir über die neueste Studie des Kronberger Kreis über Nachhaltigkeit und Wettbewerb.  

Vorherige Publikation Nächste Publikation

Alle Blickpunkt Marktwirtschaft
© Stiftung Marktwirtschaft © Copyright 2022 Development by club basic