Blickpunkt Marktwirtschaft

2/2018 - Blickpunkt Marktwirtschaft

Berlin, 2018 Umfang:
8 Seiten
Dateigröße:
2 MB
ISSN:
1612-9725

Angesichts mancher öffentlicher Debatten um und vieler Klagen über unsere Soziale Marktwirtschaft erinnert Stiftungsvorstand Prof. Dr. Bernd Raffelhüschen im Editorial der aktuellen Ausgabe des Blickpunkt Marktwirtschaft daran, dass die Soziale Marktwirtschaft aus Deutschland das reichste und friedfertigste Deutschland gemacht hat, das je existiert hat: „Uns geht es gut und wir haben allen Grund dazu, der Sozialen Marktwirtschaft und ihren konzeptionellen Vätern, die man heute nur noch als ‚Neoliberale‘ in die Ecke zu stellen versucht, auch nach 70 Jahren Sozialer Marktwirtschaft unseren Dank zu zollen.“ Statt mit Interessengruppenrhetorik zur Förderung eigener Ziele, sollte statistisch argumentiert und gerechnete Zahlen den gefühlten „Realitäten“ vorgezogen werden.

Die Publikationen, die in der aktuellen Ausgabe des Stiftungsmagazins vorgestellt werden, zeigen auf, welche Lasten auf die Jüngeren durch die Rentenpolitik der Großen Koalition zukommen werden, wie zukunftsfest die Staatsfinanzen in Europa sind, dass ein Paradigmenwechsel in der Steuerpolitik nötig ist und warum die geplante Digitalsteuer eine gefährliche Zwischenlösung wäre. Zudem wird die neue Studie des Kronberger Kreis „Unternehmensbesteuerung unter Wettbewerbsdruck“ vorgestellt, in der konkrete Handlungsempfehlungen gegeben werden, um den steuerpolitischen Stillstand in Deutschland zu überwinden.

Wir berichten über das Jahrestreffen der Stiftung Marktwirtschaft mit Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier MdB in Kronberg sowie über die Tagung „Von der liberalen Marktwirtschaft zur digitalen Staatswirtschaft?“, auf der Kanzleramtsminister Prof. Dr. Helge Braun MdB mit weiteren renommierten Experten aus Politik und Wissenschaft diskutiert hat. Zudem wurde die Reihe der Stiftung Marktwirtschaft und der Hessischen Landesregierung „Berliner Gespräche zum Finanzplatz“ mit Christian Sewing (Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Bank AG) zu dem Thema „Internationale Großbanken im Wettbewerb“ mit großer Resonanz fortgesetzt. 

 

 

Vorherige Publikation Nächste Publikation

Alle Blickpunkt Marktwirtschaft
© Stiftung Marktwirtschaft © Copyright 2019 Development by club basic