22. April 2010

Martin Suter ist Träger des SWIFT-Preises für Wirtschaftssatire der Stiftung Marktwirtschaft

Die Stiftung Marktwirtschaft hat den mit 10.000 Euro dotierten SWIFT-Preis für Wirtschaftssatire vergeben. Der diesjährige Preisträger ist der Schweizer BestsellerAutor Martin Suter, der u.a. Verfasser der satirischen Kolumne "Business Class" ist. In über 750 Kurzgeschichten verschafft er in kurzweiliger Form einer breiten Leserschaft Einblick in die Welt des Managements und darüber hinaus auch in das Wirtschaftsgeschehen. Auf diese Weise fördert Suter nach Ansicht der Jury unter Vorsitz des Verlegers Klaus Kunkel das Interesse an der Auseinandersetzung mit marktwirtschaftlichen Zusammenhängen. 

Pressmitteilung vom

Vorherige Meldung Nächste Meldung

Zum Thema

Was kostet der Sozialstaat?

Argumente zu Marktwirtschaft und Politik Nr. 175

Was kostet der Sozialstaat?

Bernd Raffelhüschen, Sebastian Schultis, Sebastian Stramka

Berlin, 2024

Details PDF-Download
Der Staat als Unternehmer – eine teure Illusion

Kurzinformationen

Der Staat als Unternehmer – eine teure Illusion

Tim Meyer

Berlin, 2024

Details PDF-Download
Ehrbarer Staat? Fokus Migration

Argumente zu Marktwirtschaft und Politik Nr. 173

Ehrbarer Staat? Fokus Migration

Bernd Raffelhüschen, Stefan Seuffert, Florian Wimmesberger

Berlin, 2024

Details PDF-Download
© Stiftung Marktwirtschaft © Copyright 2024 Development by club basic