30. Juni 2010

Konsolidierungsdruck im Haushalt für Arbeitsmarktreformen nutzen

Die Stiftung Marktwirtschaft verfolgt regelmäßig die aktive Arbeitsmarktpolitik der Bundesregierung. Denn die aktive Arbeitsmarktpolitik ist immer wieder dazu missbraucht worden, die Arbeitsmarktentwicklung unrealistisch positiv darzustellen, da Teilnehmer aus der offiziellen Arbeitslosenstatistik herausfallen. Für Juni 2010 ergibt sich aus Sicht der Stiftung Marktwirtschaft das folgende Bild: 

Vorherige Meldung Nächste Meldung

Zum Thema

Das bedingungslose Grundeinkommen - ein Luftschloss

Zeitthemen Nr. 2

Das bedingungslose Grundeinkommen - ein Luftschloss

Guido Raddatz

Berlin

Details PDF-Download
Digitalisierung und Beschäftigung

Argumente zu Marktwirtschaft und Politik Nr. 141

Digitalisierung und Beschäftigung

Fulko Lenz

Berlin, 2018

Details PDF-Download
Digitalisierung und Beschäftigung

Argumente zu Marktwirtschaft und Politik Nr. 141

Digitalisierung und Beschäftigung

Fulko Lenz

Berlin, 2018

Details PDF-Download
© Stiftung Marktwirtschaft © Copyright 2019 Development by club basic