6. Februar 2019

"Grundrente für jeden - Können wir uns das leisten?"

Für heftige Diskussionen sorgt Arbeits- und Sozialminister Hubertus Heil (SPD) mit seinem Papier zur Grundrente: 900 Euro Rente für jeden, der 35 Jahre gearbeitet hat. Bis zu vier Millionen Rentner könnten davon profitieren. Kritik an der so genannten „Respekt-Rente“ kam prompt: Die Union pocht auf die im Koalitionsvertrag vereinbarte „Bedürftigkeitsprüfung“, die oppositionelle FDP findet die Grundrente ungerecht und Bundesfinanzmister Olaf Scholz, selbst Sozialdemokrat, wies vorsorglich schon einmal auf schrumpfende Einnahmen in der nahen Zukunft hin.

Wie gerecht ist die Grundrente? Wer profitiert, wer verliert? Wie finanzierbar ist sie?

In der Phoenix Runde Grundrente für jeden - Können wir uns das leisten? vom 06.02.2019 diskutierten (v.li.): Prof. Michael Eilfort (Vorstand Stiftung Marktwirtschaft), Jana Schimke MdB (CDU), Anke Plättner (Moderation), Matthias Bartke (Vorsitzender Ausschuss Arbeit und Soziales, SPD) und Prof. Marcel Fratzscher (Präsident Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung).

Vorherige Meldung Nächste Meldung

Zum Thema

Von der Besteuerung der digitalen Welt zu einer neuen Weltsteuerordnung

Argumente zu Marktwirtschaft und Politik Nr. 161

Von der Besteuerung der digitalen Welt zu einer neuen Weltsteuerordnung

Barbara Bültmann-Hinz und Fulko Lenz

Berlin, 2022

Details PDF-Download
Die Herausforderungen jetzt annehmen!

Kronberger Kreis-Studien Nr. 68

Die Herausforderungen jetzt annehmen!

Kronberger Kreis

Berlin, 2021

Details PDF-Download
Einstimmigkeit oder qualifizierte Mehrheit?

Argumente zu Marktwirtschaft und Politik Nr. 159

Einstimmigkeit oder qualifizierte Mehrheit?

Barbara Bültmann-Hinz, Jörg König, Guido Raddatz

Berlin, 2021

Details PDF-Download
© Stiftung Marktwirtschaft © Copyright 2022 Development by club basic