22. März 2018

"Streit um Hartz IV – Was muss der Staat leisten? Was meinen Sie?"

Hartz IV bedeute nicht Armut, sagt Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, CDU. Dafür bekommt er viel Kritik. Eine Hartz IV-Empfängerin fordert sogar in einer Online-Petition, dass er selbst einen Monat lang von Hartz IV leben sollte. Spahn hat aber auch Fürsprecher wie die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände.

In der Sendung "Streit um Hartz IV - Was muss der Staat leisten? Was meinen Sie?" vom 22.03.2018 diskutierten (v.l.): Anette Stein (Bertelsmann Stiftung), Prof. Michael Eilfort (Vorstand Stiftung Marktwirtschaft) und Ulrich Schneider (Paritätischer Gesamtverband). Anke Plättner moderierte die Sendung, in die auch Kommentare der Zuschauer mit einflossen.

 

 

Vorherige Meldung Nächste Meldung

Zum Thema

EU-Taxonomie: Nachhaltigkeit oder grüner Schein?

Kurzinformationen

EU-Taxonomie: Nachhaltigkeit oder grüner Schein?

Jörg König

Berlin, 2021

Details PDF-Download
Altersvorsorge nach Corona – Quo vadis?

Argumente zu Marktwirtschaft und Politik Nr. 156

Altersvorsorge nach Corona – Quo vadis?

Bernd Raffelhüschen

Berlin, 2021

Details PDF-Download
1/2021 Blickpunkt Marktwirtschaft

Blickpunkt Marktwirtschaft

1/2021 Blickpunkt Marktwirtschaft

Berlin, 2021

Details PDF-Download
© Stiftung Marktwirtschaft © Copyright 2021 Development by club basic