8. Mai 2008

Kronberger Kreis begrüßt Staatsfonds

Mit dem Titel seiner neuen Studie greift der Kronberger Kreis eine derzeit häufig gestellte, emotional aufgeladene Frage auf: „Staatsfonds: Muss Deutschland sich schützen?“ Der wissenschaftliche Beirat der Stiftung Marktwirtschaft beantwortet diese Frage mit einem klaren Plädoyer für offene Märkte, auch gegenüber Staatsfonds aus Schwellenländern. Zudem verweist er auf vorhandene Instrumente wie die kartellrechtliche Missbrauchsaufsicht und Fusionskontrolle. Nach sorgfältiger Analyse nennt der Kronberger Kreis die Abwehrargumente „wenig überzeugend“.

Vorherige Meldung Nächste Meldung

Zum Thema

Ehrbarer Staat? Wege und Irrwege der Rentenpolitik im Lichte der Generationenbilanz

Argumente zu Marktwirtschaft und Politik Nr. 148

Ehrbarer Staat? Wege und Irrwege der Rentenpolitik im Lichte der Generationenbilanz

Bernd Raffelhüschen, Stefan Seuffert

Berlin, 2020

Details PDF-Download
Ehrbarer Staat? Wege und Irrwege der Rentenpolitik im Lichte der Generationenbilanz

Argumente zu Marktwirtschaft und Politik Nr. 148

Ehrbarer Staat? Wege und Irrwege der Rentenpolitik im Lichte der Generationenbilanz

Bernd Raffelhüschen, Stefan Seuffert

Berlin, 2020

Details PDF-Download
Soziale Pflegeversicherung: Mit der Vollversicherung drohen neue Kostensprünge

Kurzinformationen

Soziale Pflegeversicherung: Mit der Vollversicherung drohen neue Kostensprünge

Guido Raddatz

Berlin, 2019

Details PDF-Download
© Stiftung Marktwirtschaft © Copyright 2020 Development by club basic