Prof. Dr. Wernhard Möschel

Prof. Dr. Dr. h.c. Wernhard Möschel

Ehem. Lehrstuhl für Bürgerliches, Handels- und Wirtschaftsrecht, Universität Tübingen

Arbeitsschwerpunkte

Wirtschaftsrecht, insbesondere Kartellrecht und Bankenrecht, beides unter rechtsvergleichendem Aspekt

Aktivitäten

seit 2001 Mitglied des Stiftungsrates der F.A. von Hayek-Gesellschaft (seit 2010 Vorsitzender)
seit 1995 Vorstand des Walter-Eucken-Instituts
seit 1988 Mitglied der Mont Pèlerin Society
seit 1987 Mitglied des Wissenschaftlichen Beirates beim Bundesministerium für Wirtschaft
seit 1978 Mitglied des Walter-Eucken-Instituts
1984 – 2012 Mitglied des Kronberger Kreises
2002 – 2010 Wahlsenator der Leibniz-Gemeinschaft
1973 – 2009 Professor an der juristischen Fakultät der Universität Tübingen
2000 – 2004 Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirates beim Bundesministerium für Wirtschaft
1998 – 2000 Vorsitzender der Monopolkommission
1989 – 2000 Mitglied der Monopolkommission
1995 Ludwig-Erhard-Preis für Wirtschaftspublizistik
1985 – 1987 Mitglied der Regierungskommission Fernmeldewesen